Open Air im Heimatmuseum

Donnerstag, 04. Juli 2019

20:00 - 23:00 Uhr

Veranstaltungsort
Heimatmuseum
Lampertheim

Eintrittspreis
Stehplatz 12,00 € Sitzplatz 13,00 €


Dorfmugge

Stephan Ullmann und Matz Scheid sind mit ihrer „Dorfmugge“ zu einem der begehrtesten Live Acts der Region avanciert. Auch das Lampertheimer Publikum kam schon in den Genuss, die beiden Vollblutmusiker im Alten Kino zu erleben. Während ihrer berüchtigten Show spielen sie ihre Lieblingssongs aus vier Jahrzenten Rock- und Popgeschichte, und das nur auf zwei akustischen Gitarren.

Voller Energie, humorvoll und stets nah beim Publikum gestalten sie mit großer Professionalität ihre fast immer ausverkauften Auftritte.

Man muss hin und wieder schon zweimal hinhören (und sehen), um sich zu überzeugen, dass da wirklich nur zwei akustische Gitarren und zwei Stimmen im Einsatz sind. Auf unnachahmliche Weise und als hätten diese nie anders geklungen, präsentieren Ullmann/Scheid ihre Lieblingssongs aus über 50 Jahren Rockgeschichte, wobei sie auch vor komplexen Meisterwerken wie „I am the Walrus“ (Beatles), „Personal Jesus“ (Depeche Mode) oder „Space Oddity“ (David Bowie) nicht zurückschrecken.

Der Name „Dorfmugge“ zum Beispiel ist u. a. der Tatsache geschuldet, dass beide im gleichen Ort, in Großsachsen, zuhause sind. Womit auch schon die erste, wenn auch nicht bedeutendste, Gemeinsamkeit genannt wäre. Des Weiteren verbindet Ullmann und Scheid das ausgeprägte Talent zu unterhalten. Beide sind hervorragende Sänger und beherrschen ihr Handwerk aus dem Effeff, was nicht verwundert, schaut man sich die musikalische Vita der beiden „Dorfmugger“ mal etwas näher an.

Stephan Ullmann, ständig auf Achse quer durch Europa, ist immer wieder mit Stars der internationalen Pop- und Rockszene auf der Bühne zu erleben. Der andere, Matz Scheid, beruflich eher der sesshafte Typ und überwiegend auf Kleinkunstbühnen oder Folkclubs der Region anzutreffen. Doch wie so oft trügt dieser erste Blick.


Projektbeauftragte(r):
Herbert Kunzmann

Kategorien: